Blaubeer Erdnuss Kekse

Ich habe schon ein paar Mal gesunde vegane Kekse gebacken und sie sind mir nie so gut gelungen wie diese! Meistens waren sie zu fest. Aber dieses Mal war ich wirklich überrascht, wie fluffig weich und lecker sie geworden sind! Und wer mag die Kombi aus Blaubeeren und Erdnussbutter nicht? Selbst wenn ihr keine Bananen mögt sollten euch die Kekse schmecken 😉 ..meine Mama hasst Bananen aber die Kekse haben ihr trotzdem geschmeckt. Sie sind glutenfrei (wenn ihr glutenfreie Haferflocken benutzt), frei von raffiniertem Zucker, ölfrei und super lecker.

Zutaten

Wet:

  • 1 große reife Banane
  • 2EL Erdnussmus
  • 1-2 EL Ahornsirup
  • 50ml Reismilch (oder andere Pflanzenmilch)
  • 70g (gefrorene) Blaubeeren

Dry:

  • 80g zarte Haferflocken (oder Hafermehl)
  • 30g Buchweizen (oder Buchweizenmehl)
  • 2EL Leinsamen (oder gemahlene Leinsamen)
  • 2EL veganes Proteinpulver (optional)
  • 1TL Backpulver

Zubereitung

  1. Miss alle Zutaten ab, bereite ein Blech mit Backpapier vor und heize den Ofen auf 200°C vor.
  2. Mixe die Haferflocken, den Buchweizen und die Leinsamen in einem Hochleistungsmixer zu Mehl. Gib die Mischung in eine Schüssel und füge das Proteinpulver und das Backpulver hinzu.
  3. Jetzt kannst du entweder die Banane in einer zweiten Schüssel mit einer Gabel zermatschen und die Erdnussbutter und die Reismilch unterrühren oder du benutzt einen Mixer.
  4. Gib die flüssige Mischung zur Trockenen Mischung dazu und rühre, bis alles grob vermischt ist und gib die Blaubeeren dazu.
  5. Rühre die Blaubeeren unter oder knete den Teig mit den Händen und forme ca. 1cm dicke Kekse.
  6. Backe die Kekse für 15 Minuten bei 200°C.

One Comment

  1. Wow toller Artikel, so habe ich das noch garnicht gesehen! Viele Grüße aus Berlin!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*