Kürbis Haferbrei

Der Kürbis ist wahrscheinlich das beliebteste Gemüse im Herbst. Kein Wunder bei so vielen herzhaften und süßen Rezept Variationen. Hier ist eines meiner liebsten Herbst Frühstücke. Der Kürbis Haferbrei ist nicht nur cremig und süß, sondern hat dank dem Kürbiskernprotein auch eine leicht salzige Note was den Kürbisgeschmack super abrundet wie ich finde. Aber du kannst das Kürbiskernprotein natürlich auch durch ein anderes Proteinpulver ersetzen oder es ganz weglassen.

Zutaten

  • 130g Kürbis Püree
  • 1 reife Banane
  • 200ml Pflanzenmilch (ich bevorzuge Hafer oder Reis)
  • 300ml Wasser
  • 100g zarte Haferflocken
  • 1TL Kurkuma
  • 2EL Kürbiskernprotein
  • 1/2TL Zimt

Zubereitung

  1. Die schnellste Art Kürbis Püree zu machen ist, den Kürbis in kleine Stückchen zu schneiden oder ihn grob zu reiben. Gib die Stückchen zusammen mit etwas Wasser in einen Topf und koche bis der Kürbis weich ist. Du musst nur immer wieder kontrollieren ob noch Wasser im Topf ist, damit er nicht anbrennt. Gib einfach etwas mehr Wasser dazu, wenn er noch nicht fertig ist. Aber auch nicht zu viel. Es wäre nämlich schade, wenn du das Wasser hinterher abgießen musst, weil dann die meisten Vitamine verloren gehen. Wenn der Kürbis weich ist mixe ihn zusammen mit dem bisschen übrigen Wasser (am besten mit einem Stabmixer).
  2. Zermatsche die Banane entweder mit einer Gabel oder mixe sie zusammen mit dem Kürbis Püree.
  3. Gib alle übrigen Zutaten dazu und koche den Haferbrei auf mittlerer Hitze. Rühre ständig um bis er deine gewünschte Konsistenz hat. Gib mehr Milch dazu, falls er zu dick ist und koche länger wenn er zu flüssig ist.
  4. Fülle den fertigen Haferbrei in eine Schüssel und genieße ihn mit deinen Lieblingstoppings. Gebackener Kürbis, Apfel, Banane, Zimt und Nussbutter passen super.

Wenn du das Rezept nachmachst würde ich mich freuen, wenn du mich auf Instagram verlinkst @fitomatoes oder einen Kommentar hinterlässt.
Was ist dein Lieblings Kürbis Rezept? Ich bin gespannt!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*